Die Säulen unserer Arbeit

 

Mentorenpädagogik

  • entlastende, lösende Kommunikation
  • Dolmetscher und "Anwalt" für und zwischen Eltern und Kind
  • Schutz des Kindes
  • Anleitung und Hilfestellung bei der Findung zum Selbst
  • den Eltern Mut zum Vorbild und zur Verantwortung vermitteln
  • begeisternde und charismatische Pädagogen
  • Konfrontation mit dem eigenen Selbst

  

Erlebnispädagogik

  • Outdoorsportarten in erlebnispädagogischen Erziehungshilfen und intensive Natur- und Lebenserfahrung
  • Veränderung des Selbstbildes hin zum Positiven durch Gewinn an Selbstvertrauen und Selbstwert
  • Freude an der eigenen Leistung und dem eigenen Erleben
  • Transfermöglichkeit in den Alltag

 

Sozialarbeit

 

  • intensive Elternarbeit, Familienkonferenz, Anleitung zur Mutter- und Vaterrolle
  • Psychologischer Dienst als starker Aspekt im Säulenmodell
  • Hilfe bei Behördengängen und Alltagsbewältigung
  • Schnelle Krisenintervention
  • Schulbegleitung im Unterricht
  • Zusammenarbeit mit der Jugendgerichtshilfe und Resozialisierung
  • Hinführung zu konstruktiver und leistungsbereiter Arbeitshaltung, sowie alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten

 

Plus

geschlechtsspezifische Pädagogik

 

 

Geschlechtsspezifisch arbeiten bedeutet nicht nur ein auf Jungs und Mädchen zugeschnittenes Programm, sondern vielmehr auch die Bezugspersonen sind in aller Regel gleichgeschlechtlich. Mädchen zu Frauen und Buben zu Männern, ist unser Credo, das in der Entwicklungspsychologie der Kinder grundgelegt ist.

Mädchenpädagogik

Jungenpädagogik